Aktuelles:

31. Dezember 2012:

Öffnen des Fährtores und Reinigen des Fährkopfes

Am 31. Dezember konnte die Feuerwehr wegen der mittlerweile wieder entspannten Hochwassersituation den Hochwasserschutz im Bereich der Autofähre öffnen. Zudem wurde die Zufahrt zur Fähre vom Schlamm befreit und gereinigt.


24. Dezember 2012:

Aufbau der zweiten Stufe des Hochwasserschutzes

Wegen starker Regenfälle ist die Mosel vor und an den Weihnachtstagen stark angestiegen. Dies machte es nötig, dass der Hochwasserschutz in Oberbillig geschlossen werden musste.

Hier ein Bericht über die Hochwassersituation in Oberbillig in der SWR Landesschau:


25. November 2012:

Ehrenwache zum Gedenken der Opfer des Krieges

Am Sonntag, 25. November (Totensonntag), hielt die Feuerwehr Oberbillig im Rahmen des Gedenkens an die Oberbilliger Opfer des zweiten Weltkrieges, die Ehrenwache am Denkmal vor der Kirche St. Barbara.


11. November 2012:

Absichern des Martinsumzuges in Oberbillig

Am Sonntag, 11. November, begleitete die Feuerwehr Oberbillig den diesjährigen Martinsumzug in Oberbillig. Insgesamt 14 Mann und 12 Jugendliche der Jugendfeuerwehr sicherten den Umzug und das Martinsfeuer ab.


19. Oktober 2012:

Aufbau des Hochwasserschutzes (Stufe 1)

Am Freitag, 19 Oktober, hat die Feuerwehr Oberbillig die erste Stufe des Hochwasserschutzes von Oberbillig aufgebaut. 7 Mann der Feuerwehr Oberbillig wurden von 12 Mann der Oberbilliger Wasserwehr unterstützt. Außerdem waren 2 Helfer der Verbandsgemeinde Konz, sowie ein Helfer der Ortsgemeinde vor Ort. Mit Hilfe von 2 Gabelstaplern konnten die Elemente in der Zeit zwischen 10 und 17 Uhr errichtet werden. Wir danken den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern!


29. September 2012:

Jährliche Gemeinschaftsübung

Am Samstag, 29. September führte die Feuerwehr Oberbillig zusammen mit den Wehren aus Wasserliesch und Könen ihre jährliche Gemeinschaftsübung durch. Angenommen wurde ein Brand im Gebäude der Firma "Wolli's KFZ Service" in Konz-Könen.

Um 14.30 Uhr wurde die Feuerwehr Oberbillig zur Unterstützung der Kameraden in Könen alarmiert. Bei dem Übungszenario wurde davon ausgegangen, dass das Gebäude in Brand steht. Zudem wurden 3 Personen in der angrenzenden Garage vermisst. Vor dem Gebäude geriet ein Reifentransporter in Brand, der mit Schaum abgelöscht wurde. Gegen 15.30 Uhr war die Übung beendet. An der Übung nahm die Feuerwehr Oberbillig mit 10 Mann, TSF und Anhänger TH teil. Außerdem vor Ort war die Feuerwehr Könen mit TSF-W und 16 Mann, die Feuerwehr Wasserliesch mit TSF-W und 9 Mann, sowie die FEZ Konz mit ELW und 5 Mann.


8. und 9. September 2012:

Absicherung der 5. DGM-Sternfahrt

Am Wochenende 8. und 9. September 2012 fand in Oberbillig zum fünften Mal die DGM-Sternfahrt statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung für Menschen mit Muskelerkrankungen treffen sich zahlreiche Motorradfahrer zur gemeinsamen Ausfahrt. Ein umfangreiches Programm rundet das Event ab.

Zur Absicherung war die Feuerwehr Oberbillig an beiden Tagen mit insgesamt 16 Mann, sowohl an Land als auch auf dem Wasser, vor Ort. Am Sonntag wurden wir zusätzlich von 9 weiteren Kameraden der Feuerwehr Wasserliesch unterstützt. Insbesondere konzentrierten sich unsere Aufgaben auf die Bereiche Brandwache und Absicherung der mehrmaligen Motorrad Stuntshows, Feuerwerk, Feuershow und natürlich der Motorradausfahrt an der diesmal 500 Motorräder Teilnahmen.
An beiden Tagen war auch der Rettungsdienst des Roten Kreuzes Konz mit 3 Mann vor Ort, sowie ein Begleitfahrzeug mit 2 Mann während der Ausfahrt.
Die Motorradstaffel der Polizei Trier mit 10 Motorrädern und 2 Fahrzeugen sorgte für die nötige Sicherheit wärend der gesamten Ausfahrt.


19. April 2012:

Verkehrsunfall auf der B 419

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 419 sind am Samstag, 19. Mai, gegen 12.20 Uhr, drei Menschen verletzt worden. Vermutlich weil er beim Abbiegen auf die Gegenfahrbahn geriet, kollidierte ein Motorradfahrer und sein Beifahrer mit einem entgegenkommenden Auto. Alle Unfallbeteiligten wurden dabei leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Im durch den Unfall entstandenen Stau ereignete sich zudem ein Auffahrunfall, bei dem eine Autofahrerin ebenfalls leicht verletzt wurde. Im Einsatz war die Feuerwehr Oberbillig mit 10 Mann, der Rettungsdienst, LAR und die Polizei.

Fotos: Feuerwehr Oberbillig


2. April 2012:

Flächenbrand zwischen Oberbillig und Temmels

Am Montag, 2. April, um 15.17 Uhr wurde die Feuerwehr Oberbillig zu einem Flächenbrand mit angehendem Waldbrand zwischen Oberbillig und Temmels alarmiert. Es brannte eine Fläche von ca. 1500 bis 2000 m². Im Einsatz war die Feuerwehr Oberbillig mit 8 Mann, die Feuerwehr Konz mit TLF, LF, MTF-L, der Wehrleiter, sowie die FEZ Konz. Gegen 16.45 Uhr war der Einsatz beendet.

Fotos: Feuerwehr Oberbillig


29. März 2012:

Abbau des Hochwasserschutzes

Am Donnerstag, 29. März, hat die Freiwillige Feuerwehr Oberbillig zusammen mit der Wasserwehr aus Oberbillig den Hochwasserschutz abgebaut. Einen Bericht dazu finden Sie hier.


17. Februar 2012:

Schwerer Verkehrsunfall

Am Freitag, 17. Februar, gegen 17.05 Uhr, wurde die Feuerwehr Oberbillig zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei schwer verletzten Personen gerufen. Auf der B 419, kurz hinter dem Ortsausgang Oberbillig in Fahrtrichtung Temmels, prallten zwei Fahrzeuge aus bisher ungeklärter Ursache frontal ineinander. Beide Fahrzeuge mussten von der Feuerwehr mit schwerem Gerät geöffnet werden, um die Unfallopfer zu befreien. Die B 419 war für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Dies führte im abendlichen Berufsverkehr zu Behinderungen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Oberbillig, Konz und Nittel, 3 Rettungswagen, Notarzt, Rettungshubschrauber, die First Responder Obermosel, zwei Polizeifahrzeuge, der stellvertretende Wehrleiter und 2 Abschleppfahrzeuge. Die Gesamtstärke der eingesetzten Kräfte betrug ca. 50 Mann, davon 12 aus Oberbillig.

Fotos: Feuerwehr Oberbillig

Nur wenige Minuten später fuhren erneut Feuerwehrfahrzeuge über die B 419 durch Oberbillig. Diese wurden zu einem weiteren Verkehrsunfall, bei dem ebenfalls Menschen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt wurden, nach Nittel gerufen. Einzelheiten über diesen Einsatz entnehmen Sie bitte der Internetseite der First Responder Obermosel unter www.frp-obermosel.de.


17. Januar 2012:

Brand von Unrat

Am Dienstag, 17. Januar, wurde die Feuerwehr Oberbillig gegen 17.50 Uhr alarmiert. Ein Anrufer meldete eine unbekannte Rauchentwicklung in Höhe der "Woddelbach".  Die Feuerwehr war mit insgesamt 14 Mann im Einsatz. Es brannte Unrat, ein Eingreifen war jedoch nicht mehr erforderlich. Gegen 18.30 Uhr war der Einsatz beendet.


16. Januar 2012:

Kaminbrand

Am Montag, 16. Januar, wurde die Feuerwehr Oberbillig um 10.50 Uhr zu einem Kaminbrand in der Moselstraße alarmiert. Mit insgesamt 5 Mann (davon 4 Atemschutzgeräteträger) konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Unterstützt wurden wir von den Kollegen der Feuerwehr Konz und deren Drehleiter. Vor Ort waren zudem der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Konz und der Bezirksschornsteinfegermeister. Gegen 12 Uhr war der Einsatz beendet.


2. Januar 2012:

Schließen des Hochwasserschutzes

Wegen des ansteigenden Pegels der Mosel hat die Feuerwehr Oberbillig die Hochwasserschutzelemente an der Fähre, sowie in der Allee geschlossen. Der Einsatz begann um 16.30 Uhr und endete um 18 Uhr. Im Einsatz waren 5 Mann.

 

Zum Seitenanfang